Next Generation: Bequemlichkeit adé, werden wir aktiv!

Werner Lampert im Gespräch mit jungen Menschen

Bewusstseinsbildung ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft. Die junge Generation lebt heute so bewusst, wie kaum eine andere im 21. Jahrhundert. Sie verfügt über die besten Voraussetzungen, um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. Aus diesem Grund hat sich Bio-Pionier Werner Lampert am 23. September 2013 mit 10 jungen Menschen zu einem Nachhaltigkeitsgespräch getroffen. Gemeinsam wurde über Projekte, Ziele und Probleme diskutiert, Fragen gestellt und Lösungsansätze gefunden.

Nachhaltigkeit“ – meinen Kritiker – ist vage und droht als großes, „Modewort“ zu versinken. Doch genau hier liegen die Stärken des Begriffes. Nachhaltigkeit vereint viele Aspekte unter einem Wort und ist in aller Munde – das hat auch der Nachhaltigkeitstalk mit Werner Lampert gezeigt. 10 junge Menschen haben sich mit Werner Lampert rund um das Thema Nachhaltigkeit ausgetauscht. „Das Wissen über die Herausforderungen der Zukunft ist bei den Menschen im Kopf angekommen. Jetzt ist es für die jungen Menschen an der Zeit Taten sprechen zu lassen“, erklärte Bio- Pionier Werner Lampert zu Beginn der Diskussion. „Ich alleine kann die Gesellschaft nicht verändern, aber ich kann mein Umfeld ändern. Das ist die Aufgabe unserer Generation“, ergänzte eine junge Teilnehmerin.

Im Zeichen der Next Generation

Gerade die junge Generation ist bereit sich für einen nachhaltigen Lebensstil einzusetzen. „Sie hat es in der Hand“, so Werner Lampert. „Denn gerade die jungen Menschen konsumieren bewusst, engagieren sich in ihrer Umgebung und leben Nachhaltigkeit schon heute.“ Das wurde auch bei der fundierten Diskussion deutlich: Themen wie die Macht des Lebensmittelhandels, E-Mobilität, soziale Nachhaltigkeit, aber auch die Nachhaltigkeit im Bildungswesen wurden lebhaft von allen TeilnehmerInnen diskutiert. Die TeilnehmerInnen waren sich einig, Bewusstseinsbildung ist einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Ihr Vorschlag: Nachhaltigkeit sollte bereits im Kindergarten oder in der Volksschule in das Bildungskonzept integriert werden. Nur so haben wir auch eine nachhaltige und lebenswerte Umwelt für die nachfolgende „nächste“ Generation.

Diskussion zum Nachverfolgen

Die spannende Gesprächsrunde wurde von einem Filmteam dokumentiert und ist in voller Länge am Werner Lampert Blog und über den Werner Lampert YouTube-Kanal verfügbar sein. Im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit vom 4. bis 10. Oktober werden junge Stimmen vermehrt zum Thema Nachhaltigkeit bloggen.

Autorin

Isabella Schulner

Über Aktionstage Nachhaltigkeit
Im Rahmen der „Aktionstage Nachhaltigkeit“ der NachhaltigkeitskoordinatorInnen aller Bundesländer und des Lebensministeriums bietet der Werner Lampert Blog eine Öffentlichkeits-Plattform für Nachhaltigkeitsprojekte. 2014 widmet sich der Blog von 4.-14.10.2014 dem außergewöhnlichen Projekt jedesK!ND.
Dieser Beitrag wurde unter Junge Stimmen, Kultur&Soziales, Zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.