Nachhaltig Schenken zu Weihnachten, zum Geburtstag und immer

Magazin Titelblatt

In 2 Monaten steht Heiligabend vor der Tür und bei Einigen drehen sich bereits die ersten Gedanken um die Weihnachtsgeschenke, die dieses Jahr wieder verschenkt werden sollen. Hat es wirklich Sinn, Familie und Freunden einfach nur aufgrund von Verpflichtungen irgendein bunt verpacktes Paket unter den Baum zu stellen? Oder Kindern Unmengen an Spielsachen zu schenken, die wahrscheinlich nach wenigen Wochen oder sogar nur Tagen ungeliebt in der Ecke landen?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der kostenlose E-Book Ratgeber „Nachhaltig Schenken“ (jetzt hier downloaden) und bietet zudem Experten-Meinungen, Checklisten und wertvolle Tipps und Informationen.

Nachhaltiges Schenken

Dass nachhaltiges Schenken nicht langweilig oder unkreativ ist, beweist eine Auswahl an 30 Geschenkideen und Links zu verschiedenen Online-Shops, die ökologische und fair produzierte Produkte anbieten. Dabei wird von einer Übernachtung in einem Bio-Hotel bis zu einem Rucksack aus alten PET-Flaschen alles geboten. Aber nicht nur käufliche Ideen kann man darin finden. Auch Ideen zum selber Basteln und Kochen oder auch schöne Vorschläge, wie man Zeit zu zweit verschenken kann, kann man in dem E-Book entdecken. Denn der Aspekt gemeinsam Zeit zu verbringen, geht heutzutage viel zu oft unter – und im Gegensatz zu materiellen Dingen verlieren schöne Erinnerungen nicht an Wert.

Geschenke für Kinder

Ausschnitt aus Buch zum Beschenken von KindernDa der Ratgeber auch besonders an Eltern gerichtet ist, gibt er viele wertvolle Tipps rund um das Thema Kinder und Konsum. Es geht darum, wie man Kinder sinnvoll beschenken kann, wie zu viel Spielzeug bei einem Kind eventuell sogar zu einer Reizüberflutung führt oder wie man Spiel und geistige Entwicklung auf spannende Art und Weise verbinden kann.
Auch der Umgang mit altem Spielzeug wird diskutiert, denn für Kinder muss es nicht immer Neuware sein. Expertenmeinungen nach interessiert es ein Kind meist wenig, ob das neue Lieblingsspielzeug bereits durch andere Hände gegangen ist oder direkt aus dem Laden kommt. Genauso kann man selbst altes oder langweilig gewordenes Spielzeug, das noch intakt ist, weiterverkaufen, verschenken oder auch spenden.
Das hat gleich zwei Vorteile: Auf diese Weise kann es einem anderen Kind große Freude bereiten und sowohl Kind als auch Eltern behalten einen Überblick über die Spielsachen. Denn bei der Anzahl von Spielsachen ist tatsächlich weniger oft mehr.

Geschenke spenden

Der Ratgeber verfügt zusätzlich über ein eigenes Kapitel zum Thema „Spenden“. Vor allem zur Weihnachtszeit wird vielen Menschen bewusst, dass sie sich mit dem, was sie selbst oder ihre Liebsten besitzen, sehr zufrieden schätzen können. Da dies leider nicht überall so ist, besteht die Möglichkeit, diese Menschen oder auch die Umwelt durch Geld- und Sachspenden zu unterstützen. Im Spendenorganisationsdschungel im Internet kann es einem allerdings sehr schwer fallen, die richtige Entscheidung zu treffen. Oft fehlt die Transparenz um zu erfahren, was im Endeffekt mit seiner Spende passiert oder ob sie überhaupt einem gutem Zweck dient. Um Derartiges zu vermeiden, werden in dem Ratgeber „Nachhaltig schenken“ verschiedene Tipps genannt, wie man eine vertrauenswürdige Organisation einfach erkennen kann. Außerdem werden einige Projekte und Initiativen mitsamt ihrer Ziele vorgestellt, wie zum Beispiel die Aktion Mensch Lotterie, die wohl nicht umsonst mit dem Slogan „Freude schenken“ wirbt.

Schenken Sie nachhaltig zu Weihnachten, zum Geburtstag, zu anderen Festen und immer!

E-Book „Nachhaltig schenken“ Download

Autorin

Junge hübsche blonde Frau mit langen glatten Haaren

Johanna Netolitzky wurde 1990 in München geboren und studiert dort seit dem Sommer 2012 Tourismusmanagement. Nach dem Ende ihres Studiums würde sie sich gerne auf nachhaltigen Tourismus spezialisieren. Ihr Interesse an der Nachhaltigkeit zeigt sich in ihrem Alltag durch bewusstes Strom sparen, regelmäßiges Fahrrad fahren oder auch Mülltrennung.

Über GastautorIn
Interessierte, Engagierte und Schreibwillige verschaffen Ihrer Stimme über den Werner Lampert Blog Gehör. Auch Sie schreiben gerne und möchten von einer größeren Reichweite profitieren? Machen Sie mit!
Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag, Junge Stimmen, Kultur&Soziales, Nachhaltiger Lebensstil, Pioniere, Zukunft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.