Schadet Zähneputzen der Gesundheit?

lächelnder Mund

Zweimal täglich Zähne putzen hält Zähne gesund. Doch wie sieht es mit dem Rest des Körpers aus? Die vielen chemischen Inhaltsstoffe gelangen über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf und sollen dem menschlichen Organismus so gar nicht zuträglich sein.

Sie gehören bestimmt auch zu den ganz braven Zähneputzern! Morgens und abends mit fluoridreicher, scharfer und gerne auch aufhellender Zahncreme werden die Zähne gereinigt. Dass so auch jede Menge schädliche Stoffe in unseren Körper gelangen ist kaum jemandem bewusst.

So gelangen Gifte in den Körper

Auch wenn Erwachsene kaum etwas an Zahnpasta verschlucken, werden die gefährlichen Stoffe während des Putzens sehr schnell über die Mundschleimhaut aufgenommen. Gut nachvollziehbar, wenn man an Medikamente denkt, die einfach unter die Zunge gelegt werden, um möglichst schnell zu wirken. Schleimhäute sind ein perfekter „Eingang“ in den Blutkreislauf.

Eine herkömmliche „chemische“ Zahnpasta besteht etwa zu je 30% aus Putzkörpern, Feuchthaltemittel und Wasser. Den Rest bestreiten Binde- und Schaummittel sowie Geschmacks-, Konservierungs- und Farbstoffe oder Zusätze wie Fluorid.

Bedenkliche Inhaltsstoffe in Zahncremes

Bei herkömmlichen Zahnpasten werden Sie kaum ein Produkt finden, das keine gesundheitsgefährdenden Stoffe enthält. Bedenklich sind in jedem Fall:

  • Schaumbildner Natriumlaurylsulfat oder auch Sodium-Lauryl-Sulfat (ein stark hautreizendes Tensid)
  • Triclosan (ein chemisches Desinkfektions- und Konservierungsmittel)
  • zu starke Abrasiva (Schleifmittel) sowie
  • chemische Konservierungsstoffe

Gesunde Alternativen beim Zähne putzen

Wer auf schädliche Inhaltsstoffe in seiner Zahnpaste verzichten möchte, sollte zu einem Produkt eines Naturkosmetikanbieters greifen. Hier wirken ausschließlich natürliche Zutaten wie z.B. Kräuter oder ätherische Öle. Wer empfindliche Zähne hat und das Reinigen derselben mit dem bekannten und gesunden Ölziehen verbinden möchte, dem sei Zahnöl ans Herz gelegt.

Auch bei Naturprodukten könnnen Sie sich auf gründliche Reinigung, weiße Zähne, guten Geschmack oder das Frischegefühl nach dem Putzen verlassen. Gibt es einen Grund nicht umzusteigen…?

ab_zahn_zahncontent.de_pixelio

Bildrechte © pixelio.de

Über BioBella Stranzl
Mein Name ist Isabella Stranzl und mit www.biokontakte.com betreibe ich eine Website für gesundheits- und umweltbewusste Menschen. Als Mutter von drei Kindern war es mir schon sehr früh wichtig, um die Qualität und Unbedenklichkeit von Nahrungsmitteln, Kleidung oder Kosmetikprodukten und anderen Erzeugnissen des täglichen Lebens Bescheid zu wissen. Sowohl die Wirkung auf den Menschen als auch die Auswirkung von Produktion oder Gebrauch der Produkte auf die Umwelt sind bedeutend. Mit jeder Kaufentscheidung treffen wir eine Wahl. Und wie Gandhi schon sagte: „Be the change you want to see in the world“
Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltiger Lebensstil abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.