Industrialisierte Landwirtschaft ist eine Totgeburt – Interview mit dem Standard

„Die industrialisierte Landwirtschaft ist eine Totgeburt, hinterlässt Zerstörung und führt zu Katastrophen. Die Ernährung der Zukunft wird ausschließlich von der bäuerlichen, regionalen Landwirtschaft bewerkstelligt werden können.“

Werner Lampert im Interview mit dem Standard zu übermäßigem Fleischkonsum, TTIP und warum die kleinbäuerliche Landwirtschaft die Zukunft ist.

Günther Strobl interviewte am 19. Mai 2014 Werner Lampert.

0 Antworten

Ihr Kommentar

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.