„Bio“ in die Schule starten

Bub hält kleines Mädchen an der Hand und geht durch eine Wiese

Es ist wieder so weit: In Deutschland startet die Schule und viele 5- bis 7-jährigen fiebern aufgeregt ihrer Einschulung entgegen. Aber auch für die Eltern ist es eine aufregende Zeit, die vor allem mit viel Vorbereitung einher geht: Was braucht das Kind alles für den Unterricht? Was muss noch gekauft werden? Und vor allem: Kann mein Kind auch „Bio“ in die Schule starten? Wir haben Tipps für einen ökologischen Schulstart und Schulalltag zusammen gestellt.

Die Bio Schultüte

Am großen Tag darf sie natürlich nicht fehlen: Die Schultüte. Ein paar Tage zuvor können Eltern und Kinder die Schultüte selber basteln – dann weiß man auch genau, welche Materialien verarbeitet wurden. Auch mit Öko-Pappe, natürlichen Bastelstoffen und einem wasserlöslichen Klebestift lassen sich kreative und kindgerechte Schultüten basteln.

Und was soll rein in die bunte Tüte?

Am besten kein Plastik. Wir empfehlen Holzspielzeug bzw. ökologisches Spielzeug, gesunde Bio-Snacks oder auch Gutscheine für gemeinsame Unternehmungen mit der Familie. Bei deinBiogarten gibt es sogar eine Bio Schultüten-Kiste (http://www.deinbiogarten.de/Bio-Kisten/Schultueten-Kiste), die alle wichtigen Inhalte direkt nach Hause liefert: Gesunde Bio-Lebensmittel & Spiel und Spaß für die Pause.

Die richtige Ausstattung für die Erstklässler

Auch bei allen Produkten, die das zukünftige Schulkind für den Unterricht braucht, sollte man auf ökologische Herstellung und natürlich Rohstoffe achten. Schulhefte können aus Recycling-Papier gekauft und Holzstifte anstelle von Filzmalern benutzt werden. Bei Malkästen sollte man darauf achten, dass die Farben kein gesundheitsschädliches Chrom oder Blei beinhalten. Bei allen Produkten lohnt sich der Blick auf das Siegel. Ist der Blaue Engel auf den Schulmaterialien, ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Der richtige Pausensnack

Die Lunchbox sollte eine ausgewogene Mischung für das Kind enthalten. Am besten frisches Bio-Obst & Gemüse und ein sättigendes Vollkornbrot mit einem köstlichen Aufstrich. Auch ein paar süße Snacks dürfen dabei sein, solange sie nicht überhand nehmen. Aber Studentenfutter mit Rosinen oder zuckerfreie Bonbons können dem Schulkind den Tag versüßen.

Autor

Holzschild mit Dein BiogartendeinBiogarten
Online Biogarten Vertriebs GmbH
www.deinbiogarten.de

Über GastautorIn
Interessierte, Engagierte und Schreibwillige verschaffen Ihrer Stimme über den Werner Lampert Blog Gehör. Auch Sie schreiben gerne und möchten von einer größeren Reichweite profitieren? Machen Sie mit!
Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag, Landwirtschaft, Nachhaltiger Lebensstil abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.