holis – verpackungsloser Lebensmittelmarkt in Linz mit Blick aufs Ganze

Mann lächelt in die KameraFotos: Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Mit dem Motto „Es geht ums Ganze“ möchte holis als erster On- und Offline Marktplatz für verpackungsfreie und gesunde Bio-Lebensmittel noch dieses Jahr seine Pforten in Linz öffnen.

In Punkto Ernährung ist man heutzutage vor zahlreiche Herausforderungen gestellt: Der Bedarf an einer gesunden und nährstoffreichen Ernährung wird immer größer, gleichzeitig steigt die Anzahl verschiedener Ernährungstrends im Web sowie das Angebot an (Fertig-) Produkten im Supermarkt stetig. Auch die Kritik am derzeitigen Konsumverhalten häuft sich: 30% der Lebensmittel enden im Abfall, häufig verursacht durch zu große bzw. falsche (Groß-) Verpackungen. Dazu kommt noch der Plastikmüll, der bei jedem Einkauf anfällt und die Umwelt belastet.

Immer mehr Lebensmittel werden auch billig im Ausland produziert, häufig unter niedrigen (Umwelt-) Standards. Die dabei anfallenden langen Transportwege belasten das Klima, und das Obst und Gemüse muss unreif geerntet werden, um nicht verdorben im Supermarkt anzukommen.

Viele Konsumenten haben diese Probleme erkannt, doch verpackungsfreie Lebensmittel sind selbst in Biomärkten schwer zu bekommen und der Ursprung von Lebensmitteln bzw. deren Inhaltsstoffe nicht immer klar nachvollziehbar.

Den Wunsch nach einem einfachen System, zeitsparend, gesund und nachhaltig einzukaufen, hat der Gründer von holis, Franz Seher, erkannt und arbeitet mit seinem Team seit einem Jahr erfolgreich am Aufbau eines On- und Offline Lebensmittelmarktes. Seit Kurzem steht auch der Standort des Marktes fest: die Johann-Konrad-Vogel-Straße 7-9 in der Linzer Innenstadt.

Gruppe von 5 jungen Menschen stehen vor grauem Hintergrund und lächeln

Fotos: Wolfgang Lehner – Hausrugger Photography

Das Sortiment von holis wird ausschließlich aus biologischen, nachhaltig erzeugten und vorwiegend regionalen Produkten bestehen, wobei gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Um seinen Kunden Zeit zu sparen, werden auf einer Online-Plattform Rezeptboxen (angepasst an individuelle Bedürfnisse wie Intoleranzen, vegetarische/vegane Ernährung etc.) angeboten, die fertig im Markt abgeholt werden können – in der richtigen Menge in Mehrwegbehälter abgefüllt. Natürlich können die Produkte aber auch einzeln im Markt erworben werden. Diätologen stehen für die Zusammenstellung gesunder Gerichte beratend zur Verfügung.

Obwohl die Eröffnung erst am 1. September 2015 stattfindet, hat holis in der Gesundheits- und Nachhaltigkeitsbranche bereits großen Zuspruch erhalten: Josef Zotter, Rudi Anschober, Austria Wirtschaftsservice, sowie tech2be & Land Oberösterreich sind nur einige der Unterstützer. Mit einer Crowdfunding-Kampagne, die noch bis 16. Mai läuft, werden nun die letzten finanziellen Mittel für einen reibungslosen Start im Herbst beschafft.

Autorin

Logo von HolisCarina Aichinger kommt aus Linz und studierte an der Universität Wien sowie an der FH Hagenberg. Nach ihrem Studium arbeitete sie 1,5 Jahre in Irland und bereiste für 5 Monate Asien. Nachhaltigkeit und bewusste Ernährung sind ihr ein großes Anliegen, weshalb sie sich für das Startup holis engagiert. Ihre Freizeit verbringt Carina mit Sport – Capoeira, Yoga und Bewegung an der frischen Luft sind ihre Leidenschaften.

Weiterführende Links

holis market

Crowdfunding-Kampagne

holis market facebook, holis market twitter, holismarket pinterest, holismarket instagram

Über GastautorIn
Interessierte, Engagierte und Schreibwillige verschaffen Ihrer Stimme über den Werner Lampert Blog Gehör. Auch Sie schreiben gerne und möchten von einer größeren Reichweite profitieren? Machen Sie mit!
Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag, Nachhaltiger Lebensstil, Zukunft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.