Geimeinwohl-Bilanz – Gemeinwohl-Auditorin Gitta Walchner im Gespräch

gezeichneter Löwenzahn

Herzlich willkommen bei der 11ten Ausgabe des Common Good Pod – ein Podcast über die Gemeinwohl-Ökonomie. Heute sprechen wir mit der Schauspielerin, Betriebswirtschaftlerin, Unternehmerin, Auditorin und Referentin Gitta Walcher aus Freiburg im Breisgau. Für das Interview haben wir sie im Mai besucht und mit ihr über ihre Erfahrungen mit der Gemeinwohl-Ökonomie gesprochen.

Sie spricht unter anderem über Regionen in denen die Regierungen bereits die Gemeinwohl-Ökonomie unterstützen. In der nächsten Folge des Common Good Pod reisen wir deshalb nach Salzburg. Dort hab ich mich im Juni 2015 mit der Architektin Ursula Spannberger unterhalten. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist im Salzburger Land seit einigen Jahren im Regierungsprogramm und wird dort öffentlich gefördert.

Weiterführende Links

Bodan – Großhandel für Naturkost GmbH
Taifun – stark in Tofu
Europäische Kommission: Richtlinie 2014/95/EU zur Angabe nichtfinanzieller Informationen durch bestimmte große Unternehmen
CGP01 „Change does not depend on another head but ours“ Ilaria Chessa, Italian Development Economist: Common-good-podcast – Cgp01

Über Gemeinwohl Ökonomie
Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte in einem demokratischen, partizipativen und ergebnisoffenen Prozess ein Wirtschaftssystem etablieren, in dem das Gemeinwohl an oberster Stelle steht. Um die Idee Realität werden zu lassen, ist innerhalb weniger Jahre eine internationale Bewegung entstanden. Mittlerweile engagieren sich tausende Menschen für die Gemeinwohl-Ökonomie.
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinwohl-Ökonomie, Nachhaltiger Lebensstil, Ökonomie, Zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.