Mesnerhof-C: Coliving und Coworking in den Tiroler Alpen

Bauernhof auf grüner Wiese mit kahlen Bergen im Hintergrund

„Save the Heustadl“: Crowdfunding-Kampagne zur Rettung eines 400 Jahre alten Bauernhof-Ensembles.

Ein neues CoLiving und CoWorking-Projekt aus den Tiroler Alpen, der Menserhof-C von Georg Gasteiger, hat sein Crowdfunding auf startnext.com begonnen.

Ich beteilige mich bereits und freue mich auf eine Übernachtung im Retro-Chalet. Wortlaut des gebuchten Dankeschöns: „Du verbringst einen Tag im zauberhaften Retro-Chalet mit Georg, dem Host.“

Ok – also ich bring meinen Freund mit ;-) – Spaß beiseite – ich freue mich auf die Alpen, den Ausblick, die frische Luft und besonders darauf, mit meiner Unterstützung zu einer Heustadl-Retterin zu werden! Und dann freu‘ ich mich natürlich auch Georg persönlich kennenzulernen.

Er hat übrigens auch das Projekt ‚Bau mit uns ein Tiny House‘ von Judith und mir „mitge-crowdfundet“! Sozusagen: Mesnerhof-C goes Wildniskultur oder Tiroler Alpen goes Südburgenländische Toskana!

Was mir bei diesem Projekt ganz besonders gut gefällt, ist, dass es auch Bereiche für CoWorking und CoLiving geben soll und Platz für Maker-Labs, also so ein bisschen in die Richtung der Otelo-Idee geht. Open Space – luftige Räume zum freien Denken – und das in der Umgebung! Wenn da nicht die Kreativität nur so zu sprühen beginnt… das ist wirklich eine Bildungs – und Tourismusinnovation!

Zur Zukunftsentwicklung des Mesnerhof-C habe ich auch noch gelesen, dass diese Maker-Labs als Maker-Space mit ‚Save the Kuhstadl‘ geplant ist – eine animierende Vorstellung, mitten im ehemaligen Kuhstadl an kreativen Dingen zu werken.

Nun allgemeines über den Hof:

Blick in eine BauernstubeNur eine Stunde südlich von München entfernt liegt Steinberg am Rofan, das schönste Ende der Welt. Dort ruht seit 400 Jahren der zauberhafte Mesnerhof, ein Tiroler Bauernhof-Ensemble auf 1000 Meter Höhe. Der ehemalige Wohntrakt des alpinen Kleinods wurde bereits zum Retro-Chalet umgebaut.

Über Jahrzehnte stand der Mesnerhof im Tiroler Ort Steinberg am Rofan leer und war dem Verfall ausgesetzt. Vor fünf Jahren übernahm der gelernte Betriebswirt und Projektmanager Georg Gasteiger gemeinsam mit seiner Frau Barbara Anselm das Bauernhof-Ensemble, um daraus einen alpinen Rückzugsort für beides – Urlaub und Arbeit, zu schaffen.

im Inneren eines HeustadlsJetzt konkret beim Crowdfunding auf startnext.com geht es um den riesigen Heustadl. Mit deiner Unterstützung hilfst du, das Camp zu einem einzigartigen Community Retreat in den Bergen zu machen.

Ich wünsche Georg alles Gute und viel Erfolg zu seinem mehr als coolen Projekt und freue mich schon auf den Austausch und die Übernachtung!

Weiterführende Links

Crowdfunding auf startnext
Mesnerhof-C im Web
Mesnerhof-C auf Facebook

Kontakt:

Georg Gasteiger
+43 699 100 88047
servus@mesnerhof-c.at

Video zum Heustadl

 

Über Michaela Schmitz
1964 in Wien geboren, habe ich die Drogistenfachschule besucht und nach bestandener Konzessionsprüfung einen Naturkostladen in Wien 23. eröffnet. 1995 wurde mein erster Sohn Emil geboren, 1997 und 1999 folgten Sebastian und Daniel. 2003 habe ich eine Privatschule in Eichgraben mitgegründet und war danach bei der more.Software GmbH und der Gesellschaft für ganzheitliche Förderung im Bereich Datenbanksoftware zuständig. Seit 2010 arbeite ich selbstständig im Bereich der automatischen Datenverarbeitung. Ich betreue Websites, pflege Content ein und erstelle Bilder und Drucksorten. Ich schreibe Blogs, betreue Social Media-Kanäle und Crowdfundingprojekte. Durch meine Zusammenarbeit mit Judith Anger für den WildnisKulturHof und das Crowdfunding für das WildnisKulturDorf habe ich wieder zurück zu meinen Wurzeln gefunden – dem Leben mit der Natur und vereine seitdem Technik und Wildniskultur.
Dieser Beitrag wurde unter Kultur&Soziales, Landwirtschaft, Zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.