Veganpassion – vegane Weihnachten – Rezeptideen

Vanillekipferl

Rein kulinarisch gesehen ist Weihnachten die schönste Zeit des Jahres. Das Wetter zieht einen nicht gerade nach draußen und es wird endlich Zeit den Abend mit einem guten Buch auf dem Sofa zu verbringen. Wir finden wieder mehr Zeit für Freunde und Familie und treffen uns zum Plätzchen backen, Kuchen essen und gemeinsamen Nachmittagen.

Besonders schön ist immer die Zeit des Plätzchenbackens. Ich mache mir meterlange Listen, was ich dieses Jahr unbedingt an neuen Sorten ausprobieren möchte. Das ganze Haus duftet nach Zimt und Kardamom und die Keksdosen sind schneller leer als ich zum Nachbacken komme.

„Für jedes Jahr suche ich mir neben den Klassikern, die einfach immer sein müssen, ein paar Kreationen aus, die zum Verzieren Spaß machen und Abwechslung auf den Keksteller bringen. Ganz traditionell schreit meine Familie immer nach Vanillekipferl, Elisenlebkuchen, Florentinern, Spritzgebäck und Nussecken. Auch Schokolade darf in keinem Jahr fehlen. Am liebsten mag ich dabei das Rezept für die Butterkekse, weil es sich so gut abwandeln lässt. Ob mit alternativen Süßungsmitteln wie Kokosblütenzucker und Dattelsirup, heimischem Kastanienmehl oder auch Schokolade und Tonkabohne. Diese Plätzchen sind immer ein Hingucker. Außerdem lassen sie sich so schön mit Zuckerguss oder Schokolade verzieren oder einfach mit gehackten Nüssen bestreuen.“

Stina Spiegelberg ist Kochbuchautorin und Referentin zum veganen Leben und liebt die Weihnachtsbäckerei. Mit ihren vier Büchern hat sie in den vergangenen Jahren bewiesen, dass die pflanzliche Küche viele geschmackliche Offenbarungen für uns bereithält. Was als Selbstversuch zur veganen Lebensweise begann, ist inzwischen ihre Berufung. An ihrer Entdeckungsreise durch das vegane Schlaraffenland lässt sie uns mit ihrem Blog Veganpassion teilhaben und inspiriert uns zu immer neuen kulinarischen Kreationen.

Ihr Lieblingsbuch „Veganpassion – Lieblingsrezepte zum Backen“ wurde vom Deutschen Vegetarierbund zum besten Backbuch ausgezeichnet. Ihre vielen Ideen für die Weihnachtsbäckerei lassen uns gleich in die Küche springen um den Ofen anzuschmeißen. Einfach, lecker, vegan – dieses Weihnachten werden alle verwöhnt.

cover-3dVeganpassion -­ Vegane Lieblingsrezepte zum Backen

ISBN: 978 3 942491 334
(Gebundene Ausgabe, 304 Seiten, Neun Zehn Verlag)
Das große Veganbackbuch bietet auf über 300 Seiten traumhafte Backrezepte für Anfänger bis Alleskönner. Von Mandeltarte bis Schwarzwälder-­‐Kirsch – diese Rezepte verführen, betören und machen süchtig!

Rezept aus dem Kochbuch: Butterkeks

Ergibt 30 StückVeganPassion Backen nach Reimport – Arbeitsversion.indd

  • Für den Mürbteig:
  • 100g vegane Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Vanille
  • 200g Mehl
  • 2EL Soja-Reis-Drink

Die Butter mit dem Rührgerät aufschäumen. Zunächst Zucker zugeben und wieder homogenisieren. Auf die gleiche Weise nach und nach alle weitern Zutaten zugeben, bis sich ein glatter Teig formen lässt. Den Butterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4mm dünn ausrollen und in der gewünschten Form ausstechen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 10 Minuten backen. Wenn der Rand sich goldbraun färbt, können die Butterkekse aus dem Ofen genommen werden.

Die Kekse auskühlen lassen und in einer Glas- oder Metalldose aufbewahren.

Stina Spiegelberg

Logo von Veganpassionstellte ihre Lebensweise 2008 konsequent auf vegan um und wendete damit nicht nur ihr eigenes Leben zum Positiven. Ihr Projekt Veganpassion, das mit einem prämierten Rezepteblog begann, erreicht heute hunderttausende von Menschen und regt zum Selberkochen an. Stina begeistert – und das mit rein pflanzlichen Zutaten!

Über GastautorIn
Interessierte, Engagierte und Schreibwillige verschaffen Ihrer Stimme über den Werner Lampert Blog Gehör. Auch Sie schreiben gerne und möchten von einer größeren Reichweite profitieren? Machen Sie mit!
Dieser Beitrag wurde unter Gastbeitrag, Nachhaltiger Lebensstil abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.