Profil von Judith Anger

Name:
Judith Anger

Website:
http://www.wildniskulturhof.at/
Kurzbiographie:
Geboren 1959 in Linz/Österreich, war ich schon in meiner frühen Jugend mehr am Leben in freier Natur interessiert als am Aufenthalt in engen Räumlichkeiten. Nach dem Abschluss zur Touristikkauffrau arbeitete ich in Irland, Frankreich und den USA. Als Managerin eines österreichischen Restaurants in McPherson, Kansas legte ich gemeinsam mit Studenten des McPherson College den ersten Gemüsegarten zur Direktversorgung des Lokals an. Zurück in der Heimat widmete ich mich der Organisation von Promotions und Events in Österreich und Deutschland. Immer wieder fand ich den Weg zurück zur Natur und zu meiner Leidenschaft, wertvolle Lebensmittel zu verwerten. Stationen dieses Weges waren: Köchin im berühmten Demel/saure Küche; Geschäftsführerin im Szenelokal Oswald & Kalb; Küchenleiterin in der Frommen Helene unter Inhaber Michael Vogel. 2010 absolvierte ich die Fortbildung zur Permakultur-Praktikerin bei Sepp und Josef Holzer. Im Anschluss gründete ich den Verein Perma Vitae, um das Gelernte auch anderen zu vermitteln. Mein wichtigster Leitsatz: „die Lösung ist so einfach, man muss nur damit beginnen und die Ideen umsetzen“. Seit 2014 bin ich Pionierin der WildnisKultur und seit 2015 Besitzerin des WildnisKulturHofes im Südburgenland.

Nachhaltigkeit bedeutet für mich…
sehr komplex, man sollte im Kleinen beginnen um Größeres zu bewirken. Versuchen, sich aus eigener Kraft zu versorgen und das so konsequent wie möglich.

Mein persönliches Engagement:
Wildniskulturhof und Aufklärung so breit wie möglich, Mut machen!

Da werde ich schwach:
bei gutem Wein und mit viel Gefühl zubereiteten Speisen

Welches Nachhaltigkeits-Projekt mich begeistert:
Erste essbare Gemeinde Österreichs

Beiträge: