Beiträge

Weibliche Hand hält erdige Karotten

Authentische Regionalität?

Regionalität hat sich in den vergangenen Jahren zum Megatrend entwickelt. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Hype rund um regionale Produkte – und warum die Herkunft eines Lebensmittels alleine nichts über die Güte aussagt.

Verwertung von Abfällen als Nachhaltigkeitsmodell

Konzepte aus Österreich versuchen der sinnlosen Verschwendung von Lebensmitteln Einhalt zu gebieten. Sie bewahren so wichtige Ressourcen vor dem Müll.
Fleckvieh mit Hörnern grast

Die Ernährungswende, wollen wir sie überhaupt?

"Was wir essen, ist immer unreif, ist zugeschüttet mit Gewürzen. Nicht fürs Essen geeignet", provoziert Werner Lampert. "Wie wunderbar jedoch ein Schluck Milch von einer Kuh, die gehalten wird, wie es ihrer Art und ihrer Möglichkeit entspricht ein, schmeckt."
Blick durch eine Wiese in die Ferne

Biodiversität – Der Zauber der Natur

"Nie werde ich den Stolz des Bauern vergessen, der mit mir durch seine Wiesen gegangen ist, in denen 70, 80 unterschiedliche Gräser und Kräuter wuchsen." Werner Lampert über die Bedeutung von Biodiversität
Mehrere Kühe in den Bergen vor einer kleinen Holzhütte

Wertvolles Land füllt Futtertröge

Ein Drittel aller landwirtschaftlichen Flächen wird für die Produktion von Tierfutter verwendet. Für 100 Kilokalorien aus Pflanzen erhalten wir aber nur zwischen 17 und 30 Kilokalorien aus Fleisch zurück. Weltweit landen 40 % der Getreideernte…

Kann die Zukunft uns vertrauen? – Journalistenforum in Wien

Am 25.4.2013 lud HOFER zum 2. Zurück zum Ursprung Journalistenforum in Wien ein. Werner Lampert traf auf den Gründer des Alternativen Nobelpreises und des World Future Councils Jakob von Uexküll. Lesen Sie den Vortrag von Werner Lampert.