Saftige Haferflocken-Apfel-Muffins mit Haferflocken-Crunch

Man nehme…
…für die Muffins

    Köstlich aussehender veganer Muffin

    Haferflocken-Apfel-Muffins

  • 125 ml Pflanzenmilch
  • 90 g Haferflocken (zart)
  • 190 g Vollkornmehl
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 7 g Backpulver
  • 1 geriebener Apfel
  • 1/2 zerquetschte Banane
  • 55 g Marzipan, in Stücke gerupft
  • 80 g brauner Zucker (alternativ 60 g Agavendicksaft, dann 20 ml weniger Pflanzenmilch)
  • 1/2 TL Rosenwasser
  • 100 g Apfelmus
  • 50 ml Öl (neutrales Pflanzenöl, das sich eignet, ist bspw. Rapskernöl)

…für oben drauf

  • Marmelade (ich habe Quittenmarmelade genommen)
  • 12 g Margarine (bspw. Alsan oder Sojola)
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL Rohrohrzucker (man kann auch darauf verzichten)

Zunächst die Haferflocken in der Pflanzenmilch einweichen. In der Zwischenzeit alle nassen Zutaten miteinander verrühren. Die eingeweichten Haferflocken dazu und dann die Gewürze, Backpulver und Mehl ebenfalls ins Schüsselchen geben und alles rühren, rühren, rühren.

In Muffinförmchen füllen und in den Ofen damit.

Bei 160° Umluft ca. 25 min. backen.

Dann kann man schon mal das Haferkrokant „für oben drauf“ herstellen: Dazu einfach Margarine schmelzen lassen, Zucker und Haferflocken dazu und alles bräunen. Wenn sich Klümpchen bilden, ist es fertig. Auf ein Backpapier damit, mit einer Gabel zerkrümeln und auskühlen lassen.

Muffins aus dem Ofen. Kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stellen. Dann pro Muffin ca. 1 TL Marmelade (am besten passt hier helle Marmelade wie Quitte, Apfel, Birne, Holunder, Aprikose, …) auf selbigem verteilen und Haferkrokant draufstreuen.

Großküchenflavor für 12 Muffins

Dauer: 5 min. Haferflocken einweichen + 10 min. Teig rühren + 25 min. im Ofen bräunen + 5 min. mit Krokant berieseln = 45 min.